DRV Chronik

1923

Gründung einer DS im 1922 gegründeten ICBP (bisher keine Unterlagen verfügbar)

1950

Wiederbelebung der DS/IRV nach dem Krieg erste Arbeitssitzung am 27.3.1950 in Frankfurt/M. mit 11 Mitgliedsverbänden, davon 8 „ordentliche“

1961

Herausgabe einer eigenen Zeitschrift (Ber. Dt. Sekt. Int. Rat. f. Vogelschutz)

1967

Festlegung auf Maximalzahl von 12 Mitgliedsverbänden

1970f.

Turbulenzen 1 (Jagd, Mitglieder“zwist“, Verbandsstruktur DS)

1971

Herausgabe der 1. Roten Liste (erste nationale RL überhaupt)

1982

Erweiterung der Zahl der Mitgliedsverbände

1990f.

Turbulenzen 2 (Vorsitz; ICBP; Auflösungsdiskussion)

1991

Fusion der DS/IRV mit DDR/IRV

1992

Übergangsvorstand; Abspaltung von ICBP ( BirdLife); Vertrag mit neuem BirdLife-Partner NABU

1993

Umbenennung in DRV, neue Satzung + Logo; e.V. in R‘zell; Berichte zum Vogelschutz; Austritt des BfN

23142_Starenschwarm -  Sturm Ralph_LBV Bildarchiv.jpg

Chronik zum Downloaden